Des Bades Umbau – Tag 7

Knapp vorher ruckartig zum Stillstand gekommen..

Auf der Zielgeraden kurzfristig entschleunigt…

Oder einfach nur: Dumm gelaufen

So lässt sich umschreiben wie es mir am Tag 7 ging. Sah mich das Ende von Tag 6 noch frohgelockt und erwartungsvoll, so überwog am Ende von Tag 70 ein wenig der Frust: Denn obwohl die Glastür montiert wurde und auch wirklich gut aussieht, stellte sich die Frage: Was ist eine gute Dusche wenn sie… keine Armaturen hat?

Denn leider waren am Tag 7 zwar alle Arbeiten erledigt: Die Wände gekachelt, die Fugen mit schwarz ausgekleidet, die Tür bereit zum Einlass des hoffnungsvoll Duschenden. Aber allein: Die Hand desselbigen stößt ins Leere wenn es darum geht, den Schwall des Wassers zu starten.

Kein Mischer – Kein Wasser

Was etwas ärgerlich ist , denn das trübt die Freude über die wirklich schöne Duschtür auf unverdiente Weise.

So bleibt 1. nur zu warten, 2. sich weiterhin kniend in der Wanne zu brausen und 3. zu hoffen, das der Transport der guten Stücke möglichst rasch von statten gehen wird.

Aber trotzdem hier voller Stolz der neue Eingang:

Also.. Geduld und Warten sind angesagt…

Zurück: Des Bades Umbau – Tag 6

Voran: Des Bades Umbau – Tag 8…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.