Category: Food

KISS beim KOCHEN

Es muss ja nicht immer kompliziert sein…

Wie in vielen Dingen des Lebens gilt auch beim Kochen (zumindest für mich als Koch-Laie) das KISS Prinzip: Keep it simple. Lass mal die Anderen die komplizierten Dinge des Lebens machen.

Und somit war ich mal wieder sehr angetan von einem Gericht, welches meine Freundin während unseres Schweden-Urlaubs auf den Tisch zauberte: Gebeizter Lachs,  Spinat, Dillkartoffeln und Sourcreme. Und danach Käsekuchen.

KEKSE!

Oliver backt selber seine ersten Kekse

Rose hip – slightly toasted

Da hingen sie: Rot, glänzend, verlockend. Sie riefen dem Betrachter ihr „Pflück. Mich. Jetzt.“ quasi direkt ins Gesicht. Und was blieb einem (nun, also mehr meiner Freundin als mir) übrig als diesem Ruf Folge zu leisten und sich ins Gebüsch zu

Männerabend…

Männerabend – wie klischeebeladen ist der Titel zu diesem Bild. ABER: Mir fiel spontan nichts besseres ein, ich wollte nun mal unbedingt meinen neuen Reflektor ausprobieren. Immerhin: Die Frikadellen sind vegetarisch 🙂

Der Herbst kommt, die Kürbisse rücken näher

Sie sind nicht zu übersehen: Die großen, kleinen, hellen, dunklen, runden oder oval geformten Kürbisse. Man kann sie als Suppe löffeln, gekocht und ausgehölt als essbares Behältnis verwenden oder aber gebraten im Salat knabbern.

Oder aber man macht eine Kuchen mit ihnen.

Daher – es wurde gebacken: Ein Kürbis-Apfel-Kuchen sollte es werden.

Die Zutaten: Kürbis. Natürlich. Dazu Äpfel, Butter, Mehl, Zucker sowie diverses Gewürze.

ofl-20150927-6156